Öffentliche Führung | 08.11.2020 | 13:30 – 14:30

Lichtspiel

Die Kabinettausstellung konzentriert sich auf das Spiel des Lichts und die intensive Leuchtkraft der Glasmalerei – einer zur Zeit der Spätgotik und Renaissance vor allem in Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden florierenden Kunstform. Erstmals werden die zur Liberna Collection gehörenden Kabinettscheiben, oft Mittelteile von Bleiglasfenstern, aus dem 15. und 16. Jahrhundert gezeigt. Während die oft mehrere Meter hohen Kirchenfenster fester Bestandteil eines öffentlichen Kirchenraums waren und sind, zierten die runden, rechteckigen oder vierpassförmigen Kabinettscheiben eher profane, private Räume. Bevorzugte Motive waren moralisierende Allegorien oder religiöse Sujets. Doch ist es gerade das durchscheinende, sich im Licht stets anders präsentierende Material, das bis heute fasziniert und den dargestellten Figuren und Geschichten Leben einhaucht.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch der öffentlichen Führung.

Bitte beachten: Der Studiensaal lässt nur eine begrenzte Anzahl an Besuchern zu.

Draiflessen lichtspiel
Südliche Niederlande (?), Die Taufe Jesu, 1520-1525 | © Draiflessen Collection (Liberna), Mettingen (Foto: Ruben de Heer)