Kabinettausstellung | 15.11.2013 – 02.02.2014

„Es ist ein Ros’ entsprungen …“

Previous Next
Auf Facebook teilen Tweet

Die Kabinettausstellung ging anhand des beliebten kirchlichen Weihnachtsliedes der Geschichte der Geburt Christi nach. Das Lied, das Ende des 15. / Anfang des 16. Jahrhunderts aus nur zwei Strophen bestand, verbreitete sich rasend schnell und wurde dabei um immer mehr Strophen ergänzt. Es entwickelte sich zu einem erzählerischen Volkslied mit letztlich 23 Strophen, in denen die Ereignisse der Geburt Christi – von der Verkündigung über die Heimsuchung, der Herbergssuche bis zur Geburt und dem Besuch der Weisen aus dem Morgenland – beschrieben werden. 18 Objekte der Liberna Collection vom 13. bis zum 17. Jahrhundert bebilderten das Lied, darunter Miniaturen, Holzschnitte, Kupferstiche, Zeichnungen und Grafiken. Ergänzt wurden die Objekte um jeweils einen passenden Zweizeiler aus dem Lied – sowie der Musik aus dem Speyerer Gesangbuch von 1599.

Es ist ein ros entsprungen %281%29
„Es ist ein Ros’ entsprungen …“ | © Draiflessen Collection, Mettingen