Blog

18.03.2021 Das Leben auf See

Wie erging es denen, deren Namen nicht in den Chroniken stehen, weil sie keinen leitenden Posten innerhalb der Offiziersriege oder als Kaufmann innehatten oder berühmte und schlachterprobte Seehelden waren?

01.02.2021 „Es hat von Anfang an gestimmt”

Wir haben uns mit der Ausstellungsarchitektin Astrid Michaelis zusammengesetzt – virtuell versteht sich – um die Hintergründe für den von ihr konzipierten Ausstellungsraum aufzudecken.

09.09.2020 Draiflessen Clips

Was tun, wenn niemand die Ausstellungen und Präsentationen besuchen kann, die gerade bei uns im Haus gezeigt werden?

31.08.2020 Modegeschichten der 1920er-Jahre

Wir laden unsere Besucher*innen ein, eigene Modegeschichten der 1920er-Jahre zu erzählen, um unsere digitale Ausstellung MODEBILDER. DIE 1920er-JAHRE IN C&A-MODEANZEIGEN mit Geschichten aus dem Leben der Eltern, Großeltern, Tanten zu erweitern.

24.08.2020 Virtueller MuseumsSpaß

Auch die Museumspädagogik ist in diesem Jahr digitale Wege gegangen: Für den sommerlichen MuseumsSpaß sind insgesamt fünf Clips mit Anleitungen zu künstlerischen Projekten entstanden, die zuhause umgesetzt werden können.

27.05.2020 Onkel Canterbumm – Stationen einer Karriere

Nach ihrer Wiederentdeckung in einem Lager der Werbeabteilung von C&A im Jahr 2007 hat die Kinderzeitschrift „CANTERBUMM erzählt Euch was“ eine zweite Karriere angetreten. Die Hefte um die weitgehend in Vergessenheit geratene Werbefigur wurden im Archiv der Draiflessen Collection aufgenommen.

03.05.2020 Was ist Hoffnung?

Der Titel unserer Ausstellung HOFFNUNG gibt das Motto dieses Blogbeitrags vor, mit dem wir uns, aber auch unseren Besucher*innen die Frage stellen: Was bedeutet für dich Hoffnung? Die Antworten posten wir und sammeln sie hier.

08.04.2020 Kleines Lexikon der Buchmalerei

Um die Buchmalereien unserer Ausstellung und ihren Kontext besser zu verstehen, sollen einige wichtige Begriffe dieser Kunstform hier genauer erklärt werden.

18.02.2020 Kunst und Nachfrage

Die unterschiedlichen Angebote entstehen in enger Zusammenarbeit zwischen der Museumspädagogik und den jeweiligen Kurator*innen der Ausstellungen.