DAS FORUM

Auf Facebook teilen Tweet
DAS Forum – wobei „DAS“ für Draiflessen, Archiv und Sammlung steht – wurde 2018 eröffnet. Innerhalb der Draiflessen Collection ist es ein Ort des interdisziplinären Austauschs zu Themenschwerpunkten aus dem eigenen Archiv- und Sammlungsbestand. Dinge für die Nachwelt zu bewahren, ist eine Aufgabe, der sich die Gründer*innenfamilie Brenninkmeijer gestellt hat. 
Im Archiv der Draiflessen Collection werden Objekte, Dokumente und Zeugnisse der Familien- und Unternehmensgeschichte gesammelt, bewahrt, dokumentiert, wissenschaftlich erforscht und ausgestellt. Ausgehend von Fragestellungen, die sich aus der Arbeit mit unseren Beständen ergeben, entwickeln wir Präsentationen, die von Symposien und Publikationen begleitet werden. Wissenschaftler*innen, Studierende und Kreative aus unterschiedlichen Bereichen finden hier Quellen, Inspiration und eine Plattform. Die Ergebnisse dieser Kooperationen sind in wechselnden Präsentationen zu den regulären Öffnungszeiten des Museums öffentlich und kostenlos zugänglich. 
DAS Forum lädt ausdrücklich alle Besucher*innen ein zur Erkundung und – vor allem – zum Dialog.
Ausstellungsansicht DAS MEER RUFT! | © Draiflessen Collection

Arbeits- und Seminarraum

DAS Forum ist neben seiner Funktion als Präsentations- und Studienraum zugleich auch Arbeitsraum des Teams aus Archiv und Sammlung. Dies wird durch die Aufteilung dieses für ganz unterschiedliche Belange geeigneten Raums deutlich: 
Während Präsentationen oder bei Vorträgen und Symposien  lässt sich  eine große weiße Wandfläche an der Schmalseite des Raums für Beamer-Projektionen nutzen. Eine Hälfte des Raums bietet mit zwei Schreibtischarbeitsplätzen die Möglichkeit für das Draiflessen-Team, vor Ort zu arbeiten. Ein großer runder Tisch mit Stühlen lädt Besucher*innen zur Forschung und Diskussion ein. Abgaben an das Archiv und die Sammlung erfolgen ebenfalls hier und werden zunächst an Ort und Stelle verwahrt und bearbeitet, bevor sie dann unter konservatorisch besten Bedingungen ihren endgültigen Standort im Magazin beziehungsweise Depot finden. Hierbei finden ausgewählte  Stücke  zwischenzeitlich in den Vitrinen Platz und können unmittelbar betrachtet werden. 

Präsentation

Die andere Hälfte des Raums dient der gerade aktuellen Präsentation.  Durch ein flexibles Stecksystem lassen sich die Schränke und Vitrinen auf das jeweilige Thema mit seinen spezifischen Anforderungen individuell anpassen, sodass der Raum stets in Bewegung ist.    

Vergangene Präsentationen